GRÜNER GESTALTEN?

FLYER oder LANDINGPAGE?

Flyer sind ein gutes Mittel, um eine Botschaft an den Kunden zu bringen. Aber muss es wirklich immer der Flyer aus Papier sein? In digitalen Zeiten könnte man doch auch einen digitalen Flyer erstellen - eine Landingpage.

Die Vorteile einer Landingpage:

 

Es wird kein Papier verbraucht - da ein Flyer ein sehr kurzlebiges Medium ist, ist der Verschwendungsgrad hier ziemlich hoch. Selbst wenn Recyclingpapier verwendet wird, wird zu dessen Herstellung auch wieder Wasser und Energie verbraucht. Auch Druckfarbe, Energie für den Druckvorgang und (meistens) Aufwendungen für den Versand der Drucksachen fallen nicht an beim Einsatz einer Landingpage.

Bewirbt man zum Beispiel eine Veranstaltung, kann sich an Datum, Uhrzeit, beteiligten Personen etc. gerne bis kurz vor Beginn der Veranstaltung noch etwas ändern. Die Landingpage kann jederzeit beliebig aktualisiert werden. Der Papierflyer müßte neu gedruckt werden.

Viel Text und viele Fotos - da kommt der Papierflyer schnell an seine Grenzen, Texte müssen gekürzt und auf Bilder muss verzichtet werden. Dieses Problem hat man bei der Landingpage nicht. Man sollte zwar darauf achten, dass die Informationen gut strukturiert werden, damit die Kernbotschaft nicht untergeht, aber mit einem guten Layout ist das kein Problem.

Für welche Projekte eignet sich eine Landingpage?

Thematisch sind da eigentlich keine Grenzen gesetzt.